Flimmerpause

Bildschirmmedien während einer Woche «an den Nagel hängen»

Flimmerpause, das bildschirmfreie Experiment vom 20. - 26. Mai 2024 für Schulklassen der Primar- und Sekundarstufe.

Während der Flimmerpause wird auf den Freizeitkonsum von Bildschirmmedien verzichtet und somit die Möglichkeit geschaffen, über das eigene Medienverhalten nachzudenken, sich darüber auszutauschen und die Freizeit anders zu gestalten. Ziel ist, die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern und alternative Freizeitideen zu finden.

Das Projekt wurde von Akzent Prävention und Suchttherapie Luzern entwickelt und hat sich in einigen Kantonen und Gemeinden seit Längerem etabliert. Es kann im grösseren oder kleineren Rahmen (einzelne Klassen oder die ganze Schule) durchgeführt resp. mittels mehr oder weniger Unterrichtslektionen vertieft werden. Idealerweise wird auch die ganze Familie in das Projekt miteinbezogen.

Kontakt

Nina Kalman
044 723 18 14
nkalman@samowar.ch