Ganz konkret - Früherkennung und Frühintervention an Primarschulen

Was tun, wenn sich ein Schüler oder eine Schülerin in ihrem Verhalten verändert und Sie eine Gefährdung oder Krise vermuten? Die Erfahrung zeigt: Ein gemeinsam erarbeitetes Konzept, wie man in solchen Situationen vorgeht, kann Lehrpersonen, Schulleitende und Schulsozialarbeitende entlasten. Es zeigt auf, wo die Handlungsmöglichkeiten, aber auch wo die Grenzen liegen. Die aus diesem Prozess entstandenen Instrumente bestärken alle Beteiligten, frühzeitig passende Interventionen anzustossen, wenn eine Schülerin oder ein Schüler besondere Unterstützung benötigt. Wie das am besten angegangen werden kann, erfahren Sie an der Veranstaltung.

Ganz konkret – Früherkennung und Frühintervention an Schulen

Eine Veranstaltung der Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich

Am 29. Oktober im Kulturpark, Zürich 13.30 – 17.00 Uhr

Begleitbrief

Ausschreibung

Anmeldeformular