anker

Referate und Workshops für Eltern und Fachpersonen

Das Team der Jugendberatung verfügt über gebündeltes Fachwissen und grosse Erfahrung zu vielen Themen und Problemen des Jugendalters. Gerne geben wir dieses Wissen weiter: an Eltern, Bezugspersonen und Fachleute. Zum Beispiel in einem Referat an einem themenspezifischen Elternabend der Schule oder in einem Workshop für Jugendarbeitende oder Lehrpersonen.
Einige Referate und Workshops gehören zu unserem festen Angebot (siehe Beispiele). Neue Themen bereiten wir gerne für Sie auf. Unsere Referate und Workshops können wir im Berzirk Meilen unentgeltlich anbieten.
Interessiert? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
 

Beispiele für Referate für Eltern 

Pubertät – Achtung Baustelle.

Streifzug durch die Pubertät und die bemerkenswerten Erkenntnisse der Neurobiologie

Null Bock

Jugendliche durch Motivationskrisen begleiten

No Risk – No Fun

Wenn Jugendliche Grenzen testen

Sicherheit im Netz

Rechtliche Situation im Internet und erzieherische Herausforderungen für Eltern
(in Zusammenarbeit mit der Jugendintervention der Kantonspolizeit Zürich)

Saufen, Rauchen, Kiffen

Anregungen zum Umgang mit Suchtmitteln in der Erziehung Jugendlicher

Wenn Jugendliche Grenzen testen

Entwickeln einer elterlichen Haltung in konflikthaften Situationen

Essstörungen erkennen

Anregungen für Eltern zum Umgang mit dem Thema Essen, Körper und Schönheit

Weitere Elternbildungsangebote finden Sie bei der Suchtprävention.
Zu den Angeboten der Suchtprävention
 

Beispiele für Workshops für Fachpersonen

Jugendsuizid

Früherkennung und Intervention 

Gesprächsführung für Lehrpersonen

Mit Jugendlichen ins Gespräch kommen

Selbstverletzendes Verhalten

Wie erkenne ich betroffene Jugendliche und wie gehe ich mit ihnen um?
 

Feedbacks

"Das Referat von Herrn Andermatt hat den Nerv der Zeit getroffen, insbesondere für Eltern von pubertierenden  Jugendlichen. Aus der Praxis, für die Praxis und mit einem riesigen Erfahrungshorizont untermauert hat Herr Andermatt einen kurzweiligen und interaktiven Abend mit uns bestritten. Wir hoffen, diesen Anlass auch in den nächsten Jahrgängen anzubieten zu können."
Florian Brodbeck, Schulleiter GSEH

"An seinem Vortrag über Motivationskrisen von Jugendlichen an der Sekundarschule Herrliberg hat mir Herr Andermatt aus der Seele gesprochen. Es war für mich als Vater sehr hilfreich zu erfahren, dass es nicht nur anderen Eltern ähnlich geht, sondern dass die Langsamkeit, mit der unser Sohn die Aufgaben anpackt, durchaus alterstypisch ist. Somit werde ich mit mehr Geduld und Verständnis an die Situation herangehen, und werde natürlich auch versuchen, die dargestellten Ratschläge umzusetzen."
Vater aus Erlenbach

 

«Das Referat war informativ und sehr unterhaltsam, ausgezeichnete Präsentation, treffende Beispiele aus dem Alltag. Super.» Vater eines 13-Jährigen