anker

Präventionskonzept

Mit einem Präventionskonzept übernimmt die Schule Verantwortung bevor es brennt. Ein gutes Schulklima, klare Strukturen und eine offene Kommunikation sind die besten Voraussetzungen für eine wirksame Prävention. Dabei ist es wichtig, die Prävention stufengerecht und in allen wichtigen Bausteinen anzusetzen. Sie ist fester Bestandteil des schulischen Alltags und roter Faden durch alle Schulstufen. Unter Einbezug des Lehrplans werden Themen und Präventionsziele gemeinsam definiert. Die thematischen Schwerpunkte richten sich nach dem Bedarf der Schule. Ein Präventionskonzept wird mit allen Betroffenen erarbeitet. Es ist im Schulprogramm verankert und führt zu hoher Verbindlichkeit und Akzeptanz bei Lehrpersonen, Eltern und Schüler_innen. So ist Prävention nachhaltig und schont Ressourcen.
Wirksame Suchtprävention in der Volksschule


Unsere Dienstleistungen

Weiterbildung Grundlagen

Wir vermitteln Grundlagen der Prävention in der Schule via Weiterbildungen für Schulteams

Lehrmittel

Wir führen in Lehrmittel ein und vermitteln Möglichkeiten der Umsetzung

Standortbestimmung

Wir führen Standortbestimmungen und Bedarfserhebungen durch

Präventionskonzept entwickeln

Wir begleiten die  Entwicklung eines Präventionskonzeptes und beraten Schulleitungen, Arbeitsgruppen und Schulsozialarbeitende
 

Kontakt

Marlen Rusch (Primarschule)
044 924 40 10
rusch@samowar.ch

Anna Feistle (Sekundarschule I & II)
044 924 40 10
feistle@samowar.ch
 

Unsere Dienstleistungen sind für Schulen im Bezirk Meilen kostenlos.

 

Ein gutes Präventionskonzept ist für die Schule ein roter Faden über alle Schulstufen hinweg.