anker

Finanzierung und Steuerung

Leistungsvereinbarungen

Die Gemeinden des Bezirks Meilen steuern die Zusammenarbeit mit dem Samowar seit 1999 durch Leistungsvereinbarungen. Diese definieren Dienstleistungen, Budget, Gemeindebeiträge, Controlling und Qualitätssicherung. Die Leistungsvereinbarungen bestehen aus einer für vier Jahre gültigen Rahmenvereinbarung sowie aus einer jeweils für ein Jahr gültigen Budget- und Dienstleistungsvereinbarung BuDV.
Rahmenvereinbarung 2014-2017JB Budget- und Dienstleistungsvereinbarung 2016SP Budget- und Dienstleistungsvereinbarung 2016


Kantonales Suchtpräventionskonzept

1994 hat der Kanton Zürich das Kantonale Suchtpräventionskonzept verabschiedet, und damit die Bezirke verpflichtet, Regionale Suchtpräventisonsstellen RSPS einzurichten. Im Bezirk Meilen wurde sie dem Samowar angegliedert. Das kantonale Konzept bildet den fachlichen und inhaltlichen Rahmen der Suchtprävention.


Finanzierung der Jugendberatung

Die Jugendberatung wird zu 100 % durch die Gemeinden des Bezirks Meilen finanziert. Die Kosten werden nach folgendem Schlüssel auf die Gemeinden verteilt: 1/2 Einwohnerzahl und 1/2 Aufwand für externe Dienstleistungen. Die Dienstleistungen der Jugendberatung sind für die Bevölkerung kostenlos.


Finazierung der Suchtprävention

Der Kanton ZHürich subventioniert die RSPS mit einem Betrag von CHF 1.07 pro Einwohner. Dies entspricht  etwa 25 % des Budgets. Die restlichen 75 % der Kosten werden von den Gemeinden des Bezirks Meilen getragen. Sie werden nach folgendem Schlüssel auf die Gemeinden verteilt werden: 1/2 Einwohnerzahl und 1/2 Aufwand für externe Dienstleistungen. Die Dienstleistungen der Suchtpräventionsstelle sind für die Kunden im Bezirk Meilen in der Regel kostenlos

 

Damit etwas gedeihen kann, braucht es fruchtbaren Boden und Menschen, die regelmässig Wasser geben.