Prävention in der Schule

Die Schule ist ein Lernort, an dem Kinder und Jugendliche viel Zeit verbringen. In dieser langen Lebensphase gibt es neben dem Schulstoff viele Herausforderungen zu bewältigen, wie zum Beispiel die Identitätsfindung, der Umgang mit Leistungsdruck, mit den digitalen Medien oder auch mit dem Konsum psychoaktiver Substanzen. Die Aufrechterhaltung der psychischen Gesundheit ist dabei nicht immer ganz einfach. Umso wichtiger ist die Förderung der überfachlichen Kompetenzen. Die gesamte Schule kann in Zusammenarbeit mit anderen Akteurinnen und Akteuren auf struktureller Ebene wie auch auf der individuellen Ebene einen wichtigen Beitrag zur Prävention und Gesundheitsförderung leisten. Dazu steht das Suchtpräventionsteam von samowar den Schulen gern beratend und unterstützend zur Seite.

Nicht nur Kinder und Jugendliche sind im Setting «Schule» eine wichtige Zielgruppe, sondern auch die Lehrpersonen und Eltern.

Die Angebote der schulischen Prävention stehen einerseits den Sekundarschulen 1 & 2 und anderseits den Mittel- und Berufsschulen zur Verfügung. Sie werden jeweils an die individuellen Bedürfnisse angepasst.

Unsere Dienstleistungen sind für Schulen im Bezirk Horgen kostenlos.

Link/ Download

Modell zur schulischen Suchtprävention

Grundlagen des Modells