anker

Arbeitswelt

Persönliche Schwierigkeiten oder übermässiger Suchtmittelkonsum zeigen sich nicht nur im privaten Umfeld, sondern oft auch am Arbeitsplatz. Firmen und Institutionen sind erfolgreich, wenn sie ihre Leistungen mit motivierten und gesunden Mitarbeitenden erbringen können – das Wissen um Suchtprävention ist deshalb für alle Institutionen lohnenswert. Vorgesetzte, Ausbildungs- und Personalverantwortliche sind den Betroffenen und sich selbst eine grosse Hilfe, wenn sie frühzeitig und gezielt reagieren. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Arbeitssicherheit und zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Die Suchtprävention setzt sowohl beim Verhalten des Einzelnen als auch bei den Betriebsstrukturen an.
 

Unsere Dienstleistungen

Beratung und Begleitung

Wir bieten Beratung und Begleitung bei der strukturellen Verankerung von Suchtprävention im Betrieb und unterstützen z.B. bei der Erarbeitung von Regeln zum Umgang mit Genuss- bzw. Suchtmitteln und digitalen Medien im Arbeitsleben.

Weiterbildung

Wir führen Weiterbildungen durch für Personalverantwortliche, Vorgesetzte, BerufsbildnerInnen etc. mit dem Ziel, problematisches (Konsum-)Verhalten zu erkennen und frühzeitig und konstruktiv darauf zu reagieren.

Präventionsseminare

Wir sensibilisieren Auszubildende für die Risiken des Konsums psychoaktiver Substanzen und süchtiger Verhaltensweisen und fördern einen verantwortungsvollen Konsum.

Informationsmaterialien

Wir stellen Informationsmaterial zur Verfügung und zeigen Ihnen weitere Unterstützungsangebote auf.

Fragen zu Suchmitteln

Wir beantworten Ihre Fragen zu Suchtmitteln am Telefon oder per Mail.                                                      

Prev@WORK – Suchtprävention und Förderung der psychischen Gesundheit in der Berufsausbildung

Dieses seit 2008 erprobte und ganzheitlich orientierte betriebliche Präventionsprogramm nimmt neben der Vorbeugung von Sucht auch den Erhalt der psychischen Gesundheit in den Fokus. Es ist erfolgreich evaluiert und wird in der Grünen Liste Prävention empfohlen. 2018 wurde das Programm für die Schweiz adaptiert. Um den Anforderungen jeder Zielgruppe gerecht zu werden, beinhaltet Prev@WORK Maßnahmen sowohl auf struktureller Ebene als auch zur Stärkung der Handlungskompetenz von Personalverantwortlichen sowie hinsichtlich der Förderung eines verantwortungsvollen Umgangs mit Suchtmitteln und digitalen Medien. Hier eine Darstellung der Säulen des Programms.

Der Samowar Meilen bietet alle Bausteine dieses innovativen Ansatzes an. Bei Fragen direkt zu diesem Programm gibt Anke Schmidt gerne Auskunft.                                                                                              

Links

www.zh.zackstark.ch
zackstark – rauchfrei durch die Lehre ist ein sinnvolles Projekt für Ihre Lernenden und Ihr Unternehmen. Das Projekt motiviert Ihre Lernenden, wärhend der Lehre rauchfrei zu bleiben.

www.suchtschweiz.ch/betriebe
Gesammelte Informationen und Materialien zur Suchtprävention im Betrieb.

https://www.suchtschweiz.ch/betriebe/prevwork/
Informationen zum Programm Prev@WORK                                                                                                     

Kontakt

Luzia Bertogg
044 924 40 10
bertogg@samowar.ch
 

Unsere Dienstleistungen sind für den Bezirk Meilen kostenlos.

 

Suchtproblemen vorbeugen zahlt sich für Betriebe aus.