anker
Schaufenster

Pilotprojekt «Breakout»
30.5.2022

Pilotprojekt «Breakout»
Das Konzept von «Breakout»beinhaltet mehrere Elemente zur Reflexion des Medienkonsums: eine Erhebung des Nutzungsverhaltens, individuelle Aufgaben und Gruppentasks, einen 24-Std.-«Medienlockdown» sowie eine individuelle Zielbestimmung. Die Elemente können aufeinander aufbauend oder auch einzeln genutzt werden. Beschrieben ist alles in einem übersichtlich und leicht verständlich aufgebauten Manual, das auch die nötigen Materialien und Arbeitsblätter enthält. Das Konzept kann ab sofort erprobt werden. Ihre Einschätzungen, Erfahrungen, Rückmeldungen und Anregungen fliessen garantiert in die Weiterentwicklung ein. Interessiert? Bitte melden Sie sich bei Anke Schmidt vom Präventionsteam: schmidt@samowar.ch, 044 924 40 10.

Factsheet: Puffbars – Einweg-E-Zigaretten der 5. Generation
30.5.2022

Factsheet: Puffbars – Einweg-E-Zigaretten der 5. Generation
Das neue Bundesgesetz, das den Verkauf aller Tabak- und Nikotinprodukte an Minderjährige landesweit verbietet, wird erst Mitte 2023 in Kraft treten. Informationen zum Aufbau dieser elektronischen Nikotinabgabesysteme, den Inhaltsstoffen der genutzten Liquids und den mit dem Konsum verbundenen Risiken sind in einem Faktenblatt zusammengestellt. Darüber hinaus stellt der Kanton einen Musterbrief zur Information von Eltern sowie Unterrichtsmaterialien zur Durchführung von Workshops mit Schüler*innen zum Thema E-Zigaretten zur Verfügung. Diese können bei uns bezogen werden.
PDF faktenblatt puff bar

Wie geht's dir?
30.5.2022

Wie geht's dir?
Wie umgehen mit Stress und Stimmungsschwankungen? Wie psychische Erkrankungen und Suizidalität erkennen. Um solche Fragen geht es auf der Website "Wie geht es mir", die im Auftrag der Gesundheitsförderung Schweiz entstanden ist. Im Rahmen dieser Kampagne zur psychischen Gesundheit gibt es neben kompakten Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufen I und II neu auch eine App, die hilft gefühle beser wahrzunehmen und mit ihnen umzugehen.
Link zum Download der Unterrichtsmaterialien

Prävention inklusiv
21.1.2021

Prävention inklusiv
Ein Problematischer Konsum von Medien oder Substanzen ist eine Thematik, die in den letzten Jahren auch in Organisationen, die mit kognitiv beeinträchtigten Menschen arbeiten, zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Der Samowar Meilen unterstützt Institutionen, riskantem Konsum vorzubeugen sowie bei problematischem Verhalten frühzeitig und angemessen zu intervenieren und hat hierzu ein Konzept entwickelt. «Prävention inklusiv» ist praxisorientiert aufgebaut und beinhaltet neben umfangreichem Wissen und konkreten Empfehlungen hilfreiche Checklisten, Orientierungshilfen und methodische Anregungen. Es wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kontakt und Information:
Anke Schmidt
044 924 40 10
schmidt@samowar.ch

Factsheet Medikamente
8.12.2020

Factsheet Medikamente
In den vergangenen Monaten ist das Thema immer wieder sehr präsent: Medikamente, die von Jugendlichen zur Berauschung benutzt und oft zusammen mit anderen Suchtmitteln konsumiert werden. Bei den Medikamenten handelt es sich vorwiegend um starke, opiathaltige Schmerz- und Hustenmittel, rezeptpflichtige Schlaf- und Beruhigungsmittel sowie Medikamente zur Behandlung von ADHS. Wenn diese Medikamente gleichzeitig mit Alkohol, Cannabis oder anderen Drogen eingenommen werden, kann dies zu gefährlichen Reaktionen und Wechsel-Wirkungen führen. Das neue Factscheet der Suchtpräventionsstellen des Kantons Zürich informiert kurz und knapp über die Risiken und wie man sich schützen kann.
Factsheet Medikamente

Das neue laut&leise ist da!
November 2022

Das neue laut&leise ist da!
Cannabis ist die am häufigsten konsumierte illegale Substanz in der Schweiz. Der Konsum birgt jedoch einige Risiken, inbesondere für Jugendliche. Darum gilt es den Jugendschutz auch bei Cannabis ernstzunehmen. Erwachsene Cannabiskonsumierende können einige Risiken minimieren, wenn sie bestimmte Konsumregeln beachten. Diese Ausgabe informiert über die neusten Trends und den aktuellen Wissenstand rund um Cannabis. Die Präventionsangebote der Stellen für Suchtprävention werden vorgestellt.
Das laut & leise können Sie hier als PDF downloaden oder Sie können es abonnieren (print oder digital), und zwar unter suchtpraevention-zh.ch/magazin
laut&leise Nr. 2022_3